Worum geht es hier?
Worum geht es hier?

Worum geht es hier?

Logbuch

Guten Tag lieber Leser, ich mache es kurz: Hier auf meinem Blog dreht sich alles um Webentwicklung und wie sich meine persönliche Reise durch das Thema gestaltet. Du kannst meinen Weg mitverfolgen, mit mir lernen und gerne auch mitreden wenn Dir danach ist.

Heute (Stand 27 April 2021) bin ich 46 und lerne immer noch täglich neue Dinge hinzu. Innerhalb der letzten Jahre hat sich mein Fokus auf alles was mit Webentwicklung, HTML, CSS, JavaScript, PHP, WordPress und MySQL zu tun hat gerichtet.

Bereits seit 2010 beschäftige ich mich mit Webdesign und allen Facetten rund um das Thema. 2015 habe ich mein Studium zum zertifizierten Webdesigner abgeschlossen und jetzt ist der Punkt an dem ich noch einen Schritt weiter gehen und tiefer in die Welt der Codes eintauchen will.

Aus diesem Grund mache ich seit August 2021 noch eine Fortbildung zum „Web Application Developer“. Parallel zu meinem Studium arbeite ich als Freelance Webdesigner und erstelle Projekte für Selbständige und kleine mittelständige Unternehmen. Hier erfährst du mehr darüber wenn Du möchtest.

Mein Blog erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit denn es handelt sich hier nicht um eine Kurs in dem man von A bis Z lernt wie man professioneller Webentwickler wird. Einige meiner Beiträge sind für Anfänger nützlich, andere wiederum für Fortgeschrittene gedacht.

Lieber Leser, lass Dich inspirieren oder hinterlasse mir gern den ein oder anderen Kommentar. Was Dich hier erwartet sind Gedanken, Codebausteine, Begriffserklärungen, Notizen und auch grössere Projekte, kleingehackt und gut verdaulich verpackt in kleine Beiträge. Sie sind thematisch und/oder chronologisch organisiert und wenn Du etwas bestimmtes suchst, dann läuft das geberell über die Startseite.

Was für mich ein Codetagebuch darstellt, kann für Dich inspirierend sein oder Dich zu Tode langweilen, das musst Du schon selbst für Dich herausfinden. Schau Dich gerne um und bleib auch ein wenig länger wenn‘s Dir gefällt. Ich würde mich darüber freuen.

Viel Spass beim Lesen, kommentieren und herumexperimentieren.

Claude Muller – 27 August 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.